Allgemein News

Das Bikerjahr 2013 beginnt

WS – 11.03.2013

Gestern begann für das Team nunmehr auch offiziell das Bikerjahr 2013.
Hatte uns vergangenen Mittwoch doch der Wettergott schon mit zweistelligen Temperaturen und Sonne Hoffnung gemacht, aber NEIN….fanden sich doch mit dem Tief Yorick und Zacharias wieder zwei Tiefdruckwetterpaten beim Institut für Metreologie ( www.met.fu-berlin.de/wetterpate/) die wahrscheinlich auch noch stolz auf ihr Werk sind und Coins in die Wetterbox geschmissen haben…..wie auch immer.

Pünktlich um 9.30 h ….also kurz nach dem Aufstehen …fanden sich 10 ( i.W. Zehn ) unentwegte Biker an der Turnhalle in der Ennenfeldstrasse ein, die uns dankenswerterweise vom TUS Wiehl zur Verfügung gestellt wurde.

Zwei der Zehn sorgten sich schon um das leibliche Wohl, während das Achterteam bei drei Grad und leichtem Niesel wohlgelaunt Richtung Derschlag steuerte.

Im hinteren Feld gab es zwar etwas Unmut ob der Streckenführung aber Werner setzte sich mal wieder subtil subversiv….ohne die Sache jetzt hochsterilisieren zu wollen durch…Derschlag wurde über die Höhen des Aggertals angesteuert.

Vom Aussichtsturm in der Falllinien hinab in den Ort gab es die ersten “ Opfer “ – ohne Blessuren – war der Waldboden doch sehr Aufnahmefähig.

Auf neuen Wegen fuhren wir den Galgenberg hinauf um sogleich der Agger folgend Richtung Steinbruch Clemens zu fahren. Dabei konnten wir einen Einblick in die Anfang der Woche abgebrannten Produktionshallen der Firma Lenneper Leuchten werfen…..unser Feuerwehrobmann Peter staunte nicht schlecht…..einen solchen Einsatz muß Mann nicht haben.

Vorbei am Steinbruch erklommen wir den Stentenberg über die Leimicke und sichteten bereits frisch abgeholztes neues Terrain für die Sommerzeit ( Sommer….was ist DAS ?!).

Vorbei am Stentenbergsportplatz ereilte die Gruppe der Geschwindigkeitsdownhillrausch.

In der Falllinie erneut hinab nach Derschlag…..unten angekommen war bei fast allen eine Erweiterung des dioptriven Gesichtsfeldes festzustellen.

Wieder hinauf Richtung Dorn fuhren wir über Freckhausen zurück nach Wiehl und erreichten nach einigen Zwischensprints nach 2 ½ h unseren Ausgangsort an der Turnhalle um 12:15 h.

Präsi Marcus erwartete uns dort mit Leckereien und nach einer heißen Dusche war die Welt wieder in Ordnung.

Fazit: Unsere Saisoneröffnungsfahrt bleibt ein fester Bestandteil des Jahresprogramms. Nur wer auch einmal bei Niesel und drei Grad mit dem Bike unterwegs war verdient sich damit die schöne Jahreszeit.

1 Kommentar

  1. Viel Spass im neuen Bikejahr und lasst eure Knochen heil!

    Gruß aus Marienhagen

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Play CAPTCHA Audio
Bild neu laden